Hallstattzeit / Frühlatènezeit am Ipf
Hallstattzeit / Frühlatènezeit am Ipf

HaD2 (um 530 v. Chr.): Reiche Frau

Auf der Heuneburg

Die Frau trägt eine Rock- Bluse- Kombination, wie sie in Nordeuropa seit der Bronzezeit belegt und auch für die Hallstattzeit wahrscheinlich ist, wenn ein Frauengrab zwar einen Gürtel, aber keine Fibeln an den Schultern aufweist.

Zeitgenössische Abbildungen vom Ostalpengebiet bis nach Burgund zeigen Frauen immer mit einem Tuch oder Schleier als Kopfbedeckung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein entsprechender Schlangenarmreif wurde in Ditzingen- Schöckingen, Kreis Ludwigsburg gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Frau trägt, wie die Bronzestatuette von Vix (Ha D3), Schnabelschuhe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Rau

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.