Hallstattzeit / Frühlatènezeit am Ipf
Hallstattzeit / Frühlatènezeit am Ipf

Frühkeltische Schnabelschuhe

Über die Schuhe der Späthallstatt- und Frühlatènezeit wissen wir vor allem durch schuhförmige Anhänger und Fibeln Bescheid.

 

Bestimmt gab es verschiedene Methoden, solche Schuhe herzustellen. Eine wirklich schöne hochgebogene Spitze ist jedoch nur durch Verwendung eines Leistens zu erreichen.

 

 

Selbstbau Schnabelschuhe mit Hilfe eines Leistens

Ein Paar Schuhe sind mit außenliegender Zunge gebaut, wie es eine Schuhfibel vom Dürrnberg nahelegt. Das zweite Paar nach dem Vorbild der Schuhe des Fürsten von Hochdorf mit sichtbarer Schnürung.

Die Sohle ist aus Rindsleder, 2,5 mm dick, der Schaft aus Ziegenleder, 2 mm, beides vegetabil gegerbt.

 

Bilder vom Schuhbau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Rau

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.